Der reale Einbruch!

Die häufigsten Cyber-Bedrohungen und wie man sich davor schützt

Das Internet ist ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens und bietet Unternehmen enorme Vorteile. Doch mit den zahlreichen Möglichkeiten kommen auch erhebliche Risiken in Form von Cyberangriffen. Diese Bedrohungen können schwerwiegende Folgen haben, wenn Unternehmen nicht angemessen geschützt sind. Zu den häufigsten Cyberbedrohungen zählen Phishing, Malware, Ransomware und Hackerangriffe. Phishing-Attacken sind Versuche, sensible Informationen wie Passwörter und Kreditkartendaten durch gefälschte E-Mails oder Webseiten zu stehlen. Malware ist schädliche Software, die in Systeme eindringt, um Daten zu beschädigen oder zu stehlen. Ransomware verschlüsselt Dateien und verlangt Lösegeld für deren Freigabe. Hackerangriffe zielen darauf ab, in Netzwerke einzudringen und vertrauliche Informationen zu entwenden. Um sich vor diesen Bedrohungen zu schützen, ist eine starke IT-Sicherheit unverzichtbar. Unternehmen sollten mehrere Maßnahmen ergreifen, um ihre Systeme zu sichern:

  • Starke Passwörter verwenden: Nutzen Sie komplexe und einzigartige Passwörter für verschiedene Konten.
  • Regelmäßige Software-Updates: Halten Sie Ihre Software stets auf dem neuesten Stand, um Sicherheitslücken zu schließen.
  • Mitarbeiter schulen: Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter für die Risiken von Phishing und anderen Cyberbedrohungen und stärken Sie das Sicherheitsbewusstsein.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA): Implementieren Sie diese zusätzliche Sicherheitsebene, um unbefugten Zugriff zu verhindern.
  • IT Security Services nutzen: Professionelle Sicherheitsdienste bieten umfassenden Schutz und Überwachung Ihrer Netzwerke.

Durch die Kombination dieser Maßnahmen können Unternehmen ihre IT-Security und IT-Sicherheit deutlich verbessern und sich effektiv gegen Cyberangriffe wappnen. Ein gut durchdachter Sicherheitsplan und die Nutzung von Internet Security Services sind entscheidend, um die Integrität und Vertraulichkeit Ihrer Daten zu gewährleisten. Schützen Sie Ihr Unternehmen, indem Sie proaktiv gegen Hackerangriffe vorgehen und robuste Sicherheitsstrategien implementieren.

 

Security Awareness: Die Relevanz von Sicherheitsbewusstsein im Kampf gegen Cyberangriffe

In der heutigen digitalen Welt, in der Daten rasant ausgetauscht werden, ist Sicherheit von größter Bedeutung. Angesichts der ständigen Bedrohungen durch Cyberangriffe, Datenlecks und Phishing-Versuche müssen Führungskräfte das Sicherheitsbewusstsein ihrer Mitarbeiter stärken. In einem weiteren Blog-Artikel befassen wir uns mit dem Konzept der Security Awareness und zeigen, wie es zur Verbesserung der Sicherheit in Ihrem Unternehmen beitragen kann.

Stellen Sie sich vor, 47% der Mitarbeiter in einem Unternehmen haben noch nie eine Schulung zum Thema Datenschutz erhalten. 51% der Mitarbeiter wissen nicht, wie sie vertrauliche Daten endgültig löschen können. Dies sind keine fiktiven Zahlen, sondern das Ergebnis einer amerikanischen Studie aus dem Jahr 2020 von Shred-it. Darin wurde das Sicherheitsbewusstsein von Mitarbeitern untersucht – mit verheerendem Ergebnis.

Erfahren Sie mehr über dieses wichtige Thema in unserem älteren Blogartikel ➧➧ Security Awareness: Die Bedeutung von Sicherheitsbewusstsein im Kampf gegen Cyberangriffe.


 
Image by rawpixel.com on Freepik
Kontaktieren Sie uns!
Adresse NCS GmbH
Balthasar-Schaller-Straße 8
86316 Friedberg
Telefon 0821-74850-0
E-Mail ed.sc1718587795n@QTI1718587795
Website ncs.de

     

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder