Office 365 Apps: Auch etwas für Ihr Unternehmen?

Office 365 Apps sind eine Sammlung von Microsoft Office Anwendungen, die in einem einzigen Paket gebündelt sind. Die Apps ermöglichen es Benutzern, ihre Arbeit von überall aus auszuführen, und sind eine ideale Wahl für Unternehmen, die ein leistungsstarkes und zuverlässiges Gesamtpaket für ihr Business benötigen. In diesem Artikel werden wir einen Blick auf die verschiedenen Office 365 Apps werfen und erklären, welche gut und welche nicht so gut sind.

Office 365 ist eine leistungsstarke und zuverlässige Suite, die eine Reihe von Anwendungen enthält, die Benutzern helfen können, ihre Arbeit schneller und effizienter zu erledigen. Die Office-Reihe umfasst eine ganze Reihe an nützlichen Apps – aber nicht alle sind gleichermaßen praxiserprobt oder umfangreich wie die dazugehörigen Desktop-Anwendungen. Wir wollen in diesem Blog-Artikel alle derzeit verfügbaren Office 365 Apps einmal vorstellen und Schwächen einzelner Apps hervorheben.

Bevor wir tiefer in das Thema einsteigen, ist es wichtig zu erwähnen, was mit dem Begriff „App“ in diesem Zusammenhang eigentlich gemeint ist. Denn hiermit sind nicht, wie sonst oftmals üblich, mobile Applikationen für das Smartphone gemeint. Im Office-365-Ökosystem meint der Begriff App vielmehr ein Programm, auf dass via Web-Browser und/oder via mobiler App zugegriffen wird – diese App-Varianten der Office-Anwendungen sind in der Regel etwas abgespeckt und enthalten nicht den vollen Funktionsumfang, wie er in den Desktopversionen der Office-Apps enthalten ist. Vorteil der Apps ist allerdings, dass alle auf verschiedenen Geräten wie PCs, Laptops, Smartphones und Tablets gleichermaßen genutzt werden können – das gilt nämlich für die Desktopanwendungen nicht.

Office 365 Apps: Alle Apps im Überblick

Office 365 besteht aus rund 30 einzelnen Apps. Die wichtigsten und meistgenutzten Anwendungen sind:

  • Outlook (für E-Mails & Termine)
  • Teams (für die Zusammenarbeit sowie Chat- und Videokonferenz-Tool)
  • OneDrive (als persönlicher Cloud-Speicher)
  • Word (für die Textverarbeitung)
  • Excel (für die Tabellenkalkulation)
  • PowerPoint (zur Erstellung von Präsentationen)
  • Publisher (zur Erstellung von Druckpublikationen wie Broschüren)
  • Access (für Datenbanken)

Es gibt darüber hinaus eine ganze Reihe weiterer Anwendungen wie die Lösung für das papierlose Büro OneNote, SharePoint als Team-Datenspeicher und Intranetlösung, To Do für die persönlichen Aufgaben aus Outlook sowie Planner als Aufgabenplanungstool. Ein Zugriff auf Kontakte ist über die App Personen möglich und via Delve kann jeder einsehen, an welchen Dokumenten welcher Kollege gerade arbeitet.

Weitere, eher unbekannte Apps aus Office 365 sind:

  • Forms (zur Erstellung und Auswertung von Umfragen)
  • Stream (als unternehmensinterne Plattform für Schulungsvideos)
  • Sway (als Alternative zu PowerPoint für Geschäftsberichte & Co.)
  • WhiteBoard (zum Anfertigen von Skizzen oder beim Brainstorming in Meetings)
  • Yammer (als eine Art Facebook für Unternehmen)
  • Kaizala (als Chat)
  • Bookings (für die Online-Terminbuchung)
  • MyAnalytics (zur Arbeitszeitauswertung und -optimierung)
  • Power Apps (für die Erstellung eigener Web Apps)
  • Power Automate (für Workflows zur Automatisierung von Aufgaben)

Für IT-Administratoren stehen darüber hinaus drei weitere Apps zur Verfügung: Zum einen das Admin Center für zentrale Einstellungen und die Benutzerverwaltung, die App Compliance zur Definition von Standards sowie das Security Center für die allgemeine IT-Sicherheit und Überwachung.

Gut oder nicht gut? Die Office 365 Apps im Check

Die meisten der Office 365 Apps sind ziemlich gut. Word, Excel und PowerPoint sind beispielsweise sehr nützlich, da sie Benutzern nicht nur ermöglichen, Dokumente, Tabellen und Präsentationen bequem zu erstellen und zu bearbeiten, sondern diese auch direkt zu teilen und gemeinsam an Projekten arbeiten zu können.

Die beliebteste Office 365 App ist derzeit Microsoft Teams. Microsoft Teams ist eine Plattform, die es Benutzern ermöglicht, zusammenzuarbeiten, zu kommunizieren und Dateien zu teilen. Es bietet ein einfaches und intuitives Interface, das es Benutzern möglich macht, schnell und problemlos zusammenzuarbeiten.

Ebenfalls viel genutzt: Outlook. Die Outlook-App ermöglicht es Benutzern, E-Mails zu senden, zu empfangen und zu verwalten, ohne, dass Outlook auf dem PC installiert sein muss, was vor allem im Home-Office oder im Urlaub nützlich ist, wenn man aus der Ferne auf die Mails zugreifen können will.

Falls Sie unsicher sind, welches die beste Lizenzvariante für Sie ist, sprechen Sie uns gerne an! Wir beraten Sie gerne und verhelfen Ihnen zum günstigsten Tarif für Ihre Office 365 Apps.

Kontaktieren Sie uns!
Adresse NCS GmbH
Balthasar-Schaller-Straße 8
86316 Friedberg
Telefon 0821-74850-0
E-Mail ed.sc1708699185n@QTI1708699185
Website ncs.de

     

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder