Ist die Multi-Cloud der neue Standard?

In den letzten Jahren hat sich die Verwendung von Cloud-Lösungen für Unternehmen, Behörden und Privatpersonen auf der ganzen Welt immer mehr etabliert. Cloud Computing stellt eine effiziente und skalierbare Lösung dar, um Daten und Anwendungen zu speichern, zu verarbeiten und bereitzustellen. Cloud-Anbieter versprechen Kunden eine Reihe von Vorteilen, darunter Flexibilität, Kosteneinsparungen und vor allem einen höheren Grad an Datensicherheit. In diesem Segment gibt es einen neuen Standard, der die Zukunft sein soll und Unternehmen noch mehr Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten verspricht: Die Multi-Cloud. Wir nehmen sie unter die Lupe – ist die Multi-Cloud wirklich der neue Standard im Cloud-Markt?

Die Multi-Cloud ist eine auf Cloud Computing basierende Strategie, bei der Unternehmen mehrere Cloud-Dienste und -Anbieter gleichzeitig nutzen, um selbst komplexeste Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Im Gegensatz zur Hybrid-Cloud ist die Multi-Cloud keine Kombination aus On-Premise- und Cloud-Technologien, sondern eine Kombination verschiedener Cloud-Anbieter. Ein Unternehmen kann die Cloud-Optionen, die am besten zu seinen Bedürfnissen passen, auswählen, um seine Daten und Anwendungen zu speichern, zu verarbeiten und bereitzustellen.

Denn: Jeder Cloud-Anbieter hat spezifische Stärken. Mit einer Multi-Cloud-Umgebung kann man diese optimal für sich nutzen – so kann es zum Beispiel sinnvoll sein, die Google Cloud Platform zu nutzen, wenn es um KI-Themen geht und eine Hetzner-Cloud, wenn es um sensible Unternehmensanwendungen oder Daten geht.

Welche Vorteile bietet die Multi-Cloud?

Einer der größten Vorteile der Multi-Cloud ist der Zugang zu verschiedenen Cloud-Technologien und Cloud-Anbietern am Markt – ganz nach dem eigenen Bedarf. Unternehmen können die beste Cloud-Lösung für ihre individuellen Anforderungen auswählen, anstatt sich an einen einzigen Anbieter zu binden. Da jeder Cloud-Anbieter seine eigenen Stärken und Schwächen hat, können Unternehmen durch die Auswahl einer Multi-Cloud-Strategie die beste Lösung für ihre spezifischen Anforderungen finden – gerade für mittelständische bis große Unternehmen mit jahrelang gewachsenen „Insellösungen“ ein enormer Vorteil.

Darüber hinaus können Multi-Cloud-Strategien Unternehmen auch dabei helfen, Kosten zu sparen. Da verschiedene Cloud-Anbieter unterschiedliche Preisstrukturen haben, können Unternehmen diejenigen auswählen, die am besten zu ihrem Budget und ihren Anforderungen passen. Dadurch können sie die Gesamtkosten für den Betrieb von Cloud-Umgebung insgesamt teils drastisch reduzieren.

Ein weiterer Vorteil der Multi-Cloud ist die verbesserte Flexibilität: Unternehmen können ihre Daten und Anwendungen auf verschiedenen Cloud-Plattformen speichern, um so die Skalierbarkeit und die Verfügbarkeit von Ressourcen zu erhöhen.

Unterschiede zwischen der Hybrid-Cloud und der Multi-Cloud

Die Hybrid-Cloud ist eine Cloud-Strategie, bei der On-Premise- und Cloud-Technologien kombiniert werden. Im Gegensatz zur Multi-Cloud ist die Hybrid-Cloud also eine Kombination aus Cloud- und vor-Ort-Speicher-Technologien, die verwendet werden, um die Anforderungen eines Unternehmens zu erfüllen.

Die Multi-Cloud unterscheidet sich von der Hybrid-Cloud dadurch, dass sie mehrere Cloud-Anbieter kombiniert, anstatt On-Premise- und Cloud-Technologien zu kombinieren. Eine Multi-Cloud-Infrastruktur ist also „Cloud-only“ – was für die Hybrid-Cloud nicht gilt.

Ist die Multi-Cloud nun der neue Standard?

Die Multi-Cloud hat das Potential, zu einem neuen Standard im Cloud-Segment zu werden, da sie Unternehmen eine ganze Reihe von Vorteilen bietet, die sie von einer Einzel-Cloud-Strategie nicht erhalten: Sie können die beste Cloud-Lösung für ihre spezifischen Anforderungen auswählen, Kosten sparen und Flexibilität in Bezug auf Daten und Anwendungen erreichen.

Aufgrund der vielen Vorteile, die Unternehmen aus der Multi-Cloud ziehen können, ist dieses Konzept bereits für viele zum neuen Standard geworden und wird von immer mehr Unternehmen weltweit als solcher angesehen. Unternehmen erkennen, dass die Kombination verschiedener Cloud-Anbieter ihnen mehr Flexibilität und Kontrolle bietet, als sie mit einer Hybrid-Cloud- oder Einzel-Cloud-Strategie erreichen könnten.

Aber Vorsicht: Ganz nach dem Motto „Viele Köche verderben den Brei“ wird natürlich mit steigender Anzahl an Anbietern und Systemen die gesamte IT- bzw. Cloud-Infrastruktur auch immer komplexer. Je mehr Anbieter, desto höher der Verwaltungsaufwand, desto höher mitunter auch der Personalaufwand und desto höher vielleicht auch die Nichtverfügbarkeit einzelner Systeme. Dies gilt es beim Einsatz jeder neuen Lösung kritisch zu betrachten und abzuwägen. Außerdem kam es in der Vergangenheit bereits in der Praxis zu Problemen im Zusammenspiel verschiedener Cloud-Anbieter – und nicht jeder besticht durch guten Support im Ernstfall! Auch diesem Aspekt sollten Sie sich bewusst sein, bevor Sie den Weg in die Multi Cloud gehen.

Haben Sie Fragen zum Thema Multi-Cloud? Wollen Sie Ihre Cloud-Infrastruktur optimieren und benötigen Unterstützung? Um was es auch geht: Sprechen Sie uns gerne an – gemeinsam finden wir Lösungen, die zu Ihnen passen!

Kontaktieren Sie uns!
Adresse NCS GmbH
Balthasar-Schaller-Straße 8
86316 Friedberg
Telefon 0821-74850-0
E-Mail ed.sc1708692911n@QTI1708692911
Website ncs.de

     

    Ihre Nachricht an uns*

    *Pflichtfelder